Primavera Sound Festival

Primavera sound

„Das ist das schöne an Musik. Sie können sie dir nicht nehmen“. 

Silvester kam der Vorschlag von meinem Freund. Hey, habt ihr Lust im Sommer auf das Primavera Sound Festival in Barcelona zu fahren? Sowohl Pia, als auch ich hatten Lust und buchten prompt die Tickets, die Flüge und das Airbnb. Ganz oder gar nicht. So sind wir. Im Juni, ganze sechs Monate später war es dann so weit. Ab nach Barcelona. Unsere Gruppe bestand aus zwei Jungs und uns zwei Mädels. Super harmonische Kombi, wie sich noch heraus stellen sollte. In unserer Wohnung in einem super netten Viertel in Barcelona angekommen, wurde das erste spanische Bier geöffnet und auf eine tolle Zeit angestoßen.

Das Primavera Sound ist noch relativ unbekannt in Deutschland. Und das trotz dieses Line-Ups. Unverständlich aber umso besser für uns. Das Gelände ist im „Parc del Forum“ direkt am Meer und einfach ein Traum. Es gibt einen Privatstrand, grüne Wiesen zum Chillen, kleine und große Bühnen, die Skyline von Barcelona und einen direkten Blick aufs Meer. Ganz ehrlich, was will man mehr? Und dazu noch unglaublich tolle Musik, ein kaltes Desperados und seine Freunde.

Das Primavera war mein erstes richtiges Festival (auch wenn nicht gecampt wurde), drei Tage tanzen, mitsingen und einfach nur pures Glück. Selten hab ich mich so frei, zufrieden und in mir angekommen gefühlt. Je älter ich werde, desto besser verstehe ich, worauf es im Leben ankommt.

IMG_1243

Processed with VSCO with hb2 presetIMG_1363

Unsere Top-Acts:

  1. Mit wirklich sehr großem Abstand Bon Iver. Die Band aus Wisconsin verfolge ich schon eine Weile. Doch wirklich lieben gelernt habe ich sie erst seit ihrem letzten Album, das vor allem elektronisch geprägt ist. Natürlich hatte ich Erwartungen an das Konzert aber die wurde um ein tausendfaches übertroffen. Justin Vernon bringt Männer (und Frauen) zum Heulen. Seine Stimme ist einfach einzigartig. Zu Bon Iver wird es noch einen extra Blogeintrag geben, so sehr schmachte ich diese Band an…seid gespannt!
  2. Sampha. Er ist Produzent, Songwriter und großartiger Musiker. Die Stimme des Briten ist mit ordentlich Gefühl und Groove ausgestattet. Außerdem ist Sampha bescheiden, sympathisch und hat unglaublich viel Talent (er arbeitet unter anderem mit Kanye West und Frank Ocean zusammen).
  3. Der in die Jahre gekommene Van Morrison, gab sich auch die Ehre und brachte auf der größten Bühne des Festivals Alt und Jung zusammen. Ich kenne Van Morrison noch von diversen Urlauben, wenn mein Papa laut aufgedreht und mitgesungen hat. Deswegen war es super schön diese Legende noch einmal live zu erleben. Van singt nicht nur, nein er spielt auch Saxophon und Mundharmonika..Chapeau Herr Morrison!
  4. Alexis Taylor von HotChip. Am frühen Abend bei circa dreißig Grad ist Alexis Taylor auf einer kleinen Bühne direkt am Strand aufgetreten. Sein Set war tanzbar, mit guten Beats und hat einfach Spaß gemacht. Gerne mehr davon!

Natürlich könnte ich noch etliche andere Acts aufzählen…aber mein Beitrag soll ja dazu anregen, dass ihr selbst auf mehr Festivals geht. Oder wir sehen uns dann nächstes Jahr einfach auf dem Primavera!

Weitere Infos:

***Flop: Frank Ocean hat abgesagt, weil seine Bühnenshow „nocht nicht bereit“ war. Uncool.

***Auf dem Gelände gibt es zahlreiche Essens- und Getränkestände zu bezahlbaren Preisen. Großes Bier um die 5 Euro, Burger um die 10 Euro.

***Das Primavera Sound Festival findet 2018 vom 30.05 bis zum 3.06 in Barcelona statt. Early-Bird-Tickets für 150 Euro gibt es hier: https://www.primaverasound.com/?lang=en

***Flüge kosten um die 100 Euro, wenn ihr früh genug bucht.

***Airbnb gibt es auch genug (circa 25 Euro pP) , doch auch hier gilt, je früher desto besser.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s