Ich bin dann mal weg

„Nie bist du zuhause. Dein Jetset-Leben hätte ich gerne“. Diesen Satz höre ich oft. Sehr oft. Dann roll ich mit meinen Augen. Ja, ich weiß. Ich bin viel unterwegs. Seit ich arbeite hab ich besonders die Wochenenden genutzt, um mir andere Orte anzusehen. Rumzukommen. Dabei zählte für mich Neues zu entdecken, weniger wichtig war es für mich, wohin ich fahre. Besonders Freunde oder Familie besuche ich gerne. Was ist besser, als sich von einer seiner Lieblingsmenschen durch eine neue Stadt führen zu lassen? Pluspunkt ist außerdem, dass sich Einheimische viel besser auskennen, Insidertips haben und man sich aufgehoben fühlt. Nicht zu vergessen, dass man sich keinen Schlafplatz organisieren muss.

@tizianalessia

Auch wenn ich dieses Jahr „nur“ in Deutschland und Europa unterwegs war, lange hält es mich nie zuhause. Und deswegen wiederhole ich gerne immer wieder mein Mantra: Jeder kann verreisen. Wenn man früh bucht, Bekannte besucht oder einfach mal einen Roadtrip in die Berge macht, dann kann sich das wirklich jeder leisten. Denn meiner Meinung nach, geht es viel mehr um die eigene Einstellung zum Leben – das Wort Wanderlust trifft dieses Mindset sehr gut. Ich habe Lust die Welt zu erkunden.

Du kannst das auch. So einfach. Niemand hält dich davon ab. Nachdem mein Freund letztes Jahr lieber nach Kambodscha als nach Kalifornien wollte, habe ich beschlossen meine Reise alleine zu machen. Wartet nicht auf andere um eure Träume zu verwirklichen. Und wenn sich meine Freunde wieder eine neue Designertasche gekauft haben, oder das zehnte Mal beim Nägel machen waren, tja dann spare ich das Geld lieber für meinen nächsten Trip. Denn dieses Gefühl im Zug, Auto oder im Flugzeug zu sitzen, kann ich schwer beschreiben..da ist diese Neugier, Freude und das Gefühl der absoluten Freiheit. Ich sehe die Welt als mein Wohnzimmer und nichts ödet mich mehr an, als immer und immer wieder dasselbe zu sehen. Da draußen gibt es zu viele wunderschöne Orte, die noch auf mich warten. Also: sparen, buchen und los geht es!

PS: Während dieser Post online geht erkunde ich gerade Irland…

@tizianalessiaDie Fotos sind  gemeinsam mit dem wunderbaren Stephan Schaar (https://www.stephanschaarphotography.de) in Berlin entstanden.

 

*** Flug buchen, zB günstige Angebote bei Urlaubspiraten oder Ryanair

*** Zug am besten früh buchen, kennt ihr schon den Sparpreisfinder der Deutschen Bahn für Deutschland (19/ 29 Euro) und für Europa (39 Euro) ?

*** Mitfahrgelegenheiten findet ihr unter anderem bei Blablacar

*** Wohnt bei Freunden/Bekannten oder übernachtet im Hostel

*** Besonders als Gruppe lohnt es sich auch ein Apartment über Airbnb zu mieten

*** In den Bergen gibt es super günstige Gasthöfe/Almen, wo man im Matrazenlager übernachten kann

11 Gedanken zu “Ich bin dann mal weg

  1. Viel Spaß dir dann in Irland! Ich kenne das zu gut, ich verbringe so viel Zeit wie möglich mit Reisen – und habe eben andere Prioritäten:) während meine Freunde ihr Geld immer für Shoppen ausgeben, spare ich lieber um Reisen zu gehen – auch wenn es für sie schwer ist zu verstehen das ich nicht mehr Geld habe, sondern eben andere Dinge die mir wichtig sind 🙂

    Liebe Grüße,
    Rebecca

    Gefällt mir

  2. Ich verstehe dich nur zu gut!! Jeder kann auf seine eigene Art und Weise reisen, man muss nur „einfach mal machen“. Für uns geht es im Dezember nach Mexiko – ich kann mich vor Vorfreue kaum auf meinem Bürostuhl halten.
    Bin ganz gespannt auf deine nächsten Trips 🙂
    Ganz liebe Grüße von soulsiders.com
    Brina xx

    Gefällt mir

  3. Ich kann dich nur zu gut verstehen, denn auch ich höre solche Sätze regelmäßig. Da ein Leben aber zu kurz ist, um all die schönen Fleckchen dieser Erde zu erkunden, verstehe ich gar nicht warum ich zu Hause das Sofa hüten sollte ;).

    Toller Beitrag!

    lg, Sabrina

    http://www.lifestyledbys.com

    Gefällt mir

  4. Finde ich cool, deine Einstellung. Ich werde jetzt mich einen Winterurlaub planen und dann mal schauen, dass nächstes Jahr ein paar Kurztrips anstehen. Es gibt ja auch immer wieder gute Angebote zum Verreisen und sparen kann man überall, ich mache mir die Nägel z.B. selbst, gehe immer als Modell zum Friseur und habe mir seit 2 Jahren keine Designertasche und Tasche an sich gekauft (play für Neuseeland einen Rucksack..). 😁😁

    Viel Spaß noch in Irland!
    xx Anna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s