Seriously addicted: Top 5 Serien

Wer mich kennt, der weiß es. Ich liebe Serien. Seit ich denken kann. Wirklich..selbst als Kind fand ich schon Handlungen spannend, die über einen längeren Zeitraum erzählt werden. Die Sucht wurde dann in der Pubertät immer schlimmer (O.C California, Gilmore Girls usw) und hat inzwischen ihren Höhepunkt erreicht. Daran Schuld ist maßgeblich Netflix (absolute Liebe). Im Folgenden findet ihr meine absoluten Top 5 Serien. Die Auswahl ist mir sehr schwer gefallen, aber das wird bestimmt nicht der letzte Post zu diesem Thema gewesen sein.

Nummer 5) 4 Blocks: Die deutsche Produktion von TNT hat mich wirklich umgehauen. Mittelpunkt der Serie ist ein Clan aus Berlin, der ziemlich viel Dreck am Stecken hat. Wenn ihr auf richtig guten Deutschrap steht, Berlins Kiez näher kennen lernen wollt und offen seid für deutsche Serien..dann los, 4 Blocks ist der Hammer!

Nummer 4) Gilmore Girls: Ach ja, diese perfekte Welt von Stars Hollow. Das verrückte Dorf in Conneticut muss man einfach in sein Herz schließen. Darunter auch Lorelai Gilmore und ihre Tochter Rory. Die Mutter-Tochter-Beziehung ist nicht immer einfach und manchmal nerven einen die beiden Protagonisten extrem (jede auf ihre Weise). Aber so ist das ja bekanntlich auch bei der eigenen Familie und so fühlt sich das auch bei den Gilmore Girls an…eben wie nach Hause kommen!

Nummer 3) Game of Thrones: Ich weiß, da werde ich den wenigsten etwas Neues erzählen. Ich selbst bin erst sehr spät auf den Zug nach Westeros aufgesprungen. Lange habe mich gewehrt. Völlig dumm, denn ich hab mich spätestens nach der „Red Wedding“ bis über beide Ohren in die Welt von GOT verliebt. Drachen, Mord, Intrigen und nackte Haut..was will man mehr (äh und natürlich Jon Snow)…

Nummer 2) True Detective: Düster kommt sie daher, meine zweit liebste Serie. Matthew McConaughey und Woody Harrelson verkörpern zwei Detectives aus Louisiana, die beide ziemlich upgefucked sind. Noch viel verrückter ist allerdings der Fall, den sie lösen sollen. Besonders der Look von „True Detective“ ist einzigartig..da möchte man am liebsten in den Fernseher rein und Teil des Ermittlerduos werden. Gänsehaut und Aha-Effekt inklusive.

Nummer 1) Fargo: Ich habe wirklich schon verdammt viele Serien gesehen. Aber an Fargo kommt einfach nichts ran. Fargo ist ein bisschen wie ich. Liebenswürdig, verschroben und authentisch. Die Serie ist nach dem Ort Fargo in North Dakota benannt und in der Serie ist gefühlt immer Winter. Was ich ziemlich cool finde. Genau so, wie die Charaktere, die oft unfreiwillig komisch sind. Das Genre würde ich Tragokomik nennen. Bei Fargo bekommt ihr einfach alles: Spannung, Witz, Romantik, Tragik. In meinem Herzen gibt es nur Liebe für Lou und Molly. Und sogar für Peggy Blumquist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s