Wicklow Nationalpark

Anfang Oktober ging es das erste Mal für mich nach Irland. Gelandet bin ich in Dublin, wo ich aber nur eine Nacht verbracht habe, um früh am nächsten Morgen mit dem Mietwagen gen Wicklow Nationalpark zu fahren. Die Distanzen in Irland sind wirklich kaum erwähnenswert, in nicht mal 40 Minuten waren wir im County Wicklow. Unsere erste Station was das Powerscourt Estate, ein wunderschönes Herrenhaus mit großem anliegendem Garten. Besonders der Park ist sehenswert und ich konnte kaum glauben, dass hier wirklich mal jemand gewohnt hat. Besonders charmant war der Tierfriedhof, wo Kühe, Hunde und Pferde der Familie liegen. Eine schöne Art, um Lebewohl zu sagen.

IMG_7028.JPG

IMG_7054.JPG

Nachdem wir unser Gepäck in unserem kleinen Bed & Breakfast abgeladen haben, ging es schon weiter mit dem straffen Programm. Ganz in der Nähe von unserem B&B liegen die Powerscourt Waterfalls, die höchsten Wasserfälle Irlands. Dort konnten wir praktischerweise hinlaufen, was zugegebenermaßen länger gedauert hat, als gedacht. Auf unserer Wanderung kam ich mir aber vor wie Holly aus „PS Ich liebe dich“, einem meiner absoluten Lieblingsfilme. Holly lernt ihren Gerry  irgendwo im nirgendwo in Wicklow kennen. Der Film schönt wirklich nichts..die Natur in Irland ist einfach atemberaubend…super grün, weit und an Schafen mangelt es auch nicht.

IMG_7300.JPG

Den Abend verbrachten wir in einem der ältesten Pubs Irlands im Johnnie Fox´s Dublin, wo wir bei Livemusik ein paar Guiness Pint und einem leckeren Shepherds Pie genossen, um dann dank Linksverkehr etwas verwirrt zurück zu unserem Hotel zu fahren. Aber hey, wir haben es wirklich OHNE UNFALL zurück geschafft!

IMG_7202.JPG

Auch sehr sehenswert ist Glendalough (Tal der zwei Seen) oder auch Godric´s Hollow, wie ich es scherzhaft nenne. Die Klostersiedlung ist noch sehr gut erhalten und verströmt eine schaurige Stimmung. Wenn der Nebel sich um die Grabsteine legt, dann kann es einen schon mal ein bisschen frösteln. Ein langer Holzweg führt einmal um den daneben liegenden See. Holt euch dafür einen heißen Becher Kaffee, dann wird einem nicht so schnell kalt.

IMG_7216

IMG_7240

Insgesamt fand ich Wicklow sehr charmant und genau so, wie man sich Irland vorstellt. Besonders, wenn man einen Trip nach Dublin geplant hatte, sollte man sich ein paar Tage Zeit für Wicklow nehmen. Ach ja, zum Abschluss noch ein netter fun fact: die irische Mafia verscharrt angeblich bis heute ihre Leichen in den Wicklow Mountains…schönen Trip wünsche ich euch!

 

***Powerscourt Estate: 7,50 Eintritt für den Park (das Haus haben wir uns nicht angesehen.) Es gibt ein schönes Café, wo man auch draußen sitzen kann.

***Powerscourt Waterfalls: 10 Euro Eintritt für das Gelände

***Glendalough: Kostet keinen Eintritt, nur das Parken ist kostenpflichtig. Holt euch beim Parkplatz einen heißen Becher Kaffee und los geht die Wanderung durch den Wald. Schaut euch außerdem unbedingt den See an, da hat man das Gefühl jeden Moment Hobbits zu treffen.

***Im Johnnie Fox´s Dublin gibt es ehrliche irische Hausmannskost, Guiness und Livemusik. Wenn ihr nicht warten wollt, dann solltet ihr besser vorher reservieren: https://www.jfp.ie 

***B&B gibt es einige, sind allerdings nicht ganz günstig. Alternativ gibt es vielleicht Unterkünfte bei Airbnb. Ansonsten kann man auch einen Tagestrip nach Wicklow machen und abends wieder zurück nach Dublin fahren.

***Unseren Mietwagen haben wir bei www.hertz.com gebucht und waren sehr zufrieden damit.

***Die Iren machen aus allen Attraktionen Geld, also plant auf jeden Fall ein bisschen Extrageld ein. Es lohnt sich aber meist!

***Soundtrack zum Trip durch Wicklow: Mumford & Sons, Bear´s Den, The Lumineers, Dustin Tebbutt (alles in Richtung Folk passt perfekt)…

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Wicklow Nationalpark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s